Kaffee und Musik; eine goldene Kombination

Kaffee und Musik

Eine gute Tasse Kaffee lässt dich eine Weile entspannen, kann dir aber auch einen Schub geben, damit du wieder in die Spur kommst. Eigentlich genau der gleiche Effekt wie bei Musik. Musik und Kaffee bilden zusammen eine goldene Kombination; eine gute Ergänzung, um in den Tag zu starten, sich zu entspannen oder auf ein schwieriges Gespräch oder eine schwierige Aufgabe vorzubereiten.

Aufwachen, sich besser erinnern oder entspannen

Ein herzhafter Espresso kann notwendig sein, um Sie aufzuwecken. Genügend Koffein hilft dir aber auch, dich besser an Dinge zu erinnern oder deinem Körper einen Schub zu geben, damit du bessere Leistungen erzielst. Und plaudern oder entspannen? Das geht natürlich mit einem schönen Latte Macchiato oder Cappuccino. Genau wie Musik gibt es auch Kaffeesorten für verschiedene Tageszeiten oder verschiedene Aktivitäten.

Bach im Kaffeehaus

Die Verbindung von Kaffee und Musik geht mindestens bis ins 18. Jahrhundert zurück, als Bachs weltliche Kantaten im Kaffeehaus Zimmermann, einem der besten Kaffeehäuser seiner Zeit, aufgeführt wurden. Und natürlich Bachs Kaffeekantate. Ein fröhliches Musikstück, in dem ein Mädchen ihrem Vater verspricht, nie wieder Kaffee zu trinken, wenn er einen guten Mann für sie findet. Dieser Mann wurde gefunden, verzichtete aber nie auf den Kaffee. Die Moral der Geschichte; das schwarze Gold galt damals als gefährliches Getränk!

Vom kalten Kaffee zum Kaffeefleck

Kaffee wird immer noch besungen, aber jetzt in viel leichteren Geschichten. Ed Sheeran zum Beispiel singt in „Cold Coffee“, dass er so verliebt ist, dass sie ihn fröstelt, wie kalter Kaffee am Morgen. Auch ein Lied über Liebe und Kaffee stammt von Squeeze, ‚Black Coffee in Bed‘. Ein fröhliches Lied mit einem etwas traurigen Text. Der Sänger wurde von seiner Geliebten verlassen, denkt aber wegen eines Kaffeeflecks, den sie in seinem Notizbuch hinterlassen hat, immer wieder an sie…

Entspannen mit schwarzem Kaffee

Möchten Sie das Gefühl hören, an einem faulen Sonntagmorgen mit einer Tasse Kaffee in einem Lied aufzuwachen? Dann hören Sie ‚Black Coffee‘, gesungen unter anderem von Sinead O’Conner, zuvor aber von Ella Fitzgerald. Die Texte sind ziemlich melodramatisch, aber die Musik zieht einen mit und versetzt einen in einen echten Entspannungsmodus. Und das ist ab und zu auch gut so.

Frank Sinatra und die Muppets

Ein ganz anderes Kaffeelied ist das bekannte „The Coffee Song“ von Frank Sinatra. Ein fröhlicher Swing-Song mit einer Bigband und später in Coverversionen von unzähligen anderen Künstlern aufgeführt. Nicht unerwähnt bleiben sollte die Leistung der Muppets. Der in diesem Coffee Song oft wiederholte Satz „In Brasilien haben sie sehr viel Kaffee“ erwies sich als sehr passend für Buchtitel und als Inspirationsquelle für unzählige Varianten in Zeitungen und im Internet.

Playlists für deinen Kaffeemoment

Natürlich sind nicht alle Kaffeesongs so international geworden. Rita Corita mit ‚Kaffee, Kaffee, schöne Tasse Kaffee‘ ist im eigenen Land weltberühmt, ebenso wie ‚Eine Tasse Kaffee‘ von VOF de Kunst. Willst du schöne Kaffeelieder hören? Dann suche Spotify, wo du verschiedene Playlists mit toller Musik als Hintergrund für deinen Kaffee-Moment findest.

Kaffee zu jeder Tageszeit, genau wie Musik

Musik ist also genauso abwechslungsreich wie Kaffee. Und um herauszufinden, was Ihnen am besten gefällt, probieren Sie es am besten aus. Der  Kaffeelieferant in Ihrer Nähe lässt Sie gerne verschiedene Mischungen und Sorten probieren. Denn genau wie bei der Musik ist auch beim Kaffee immer etwas dabei, das Ihren Vorlieben entspricht. Und wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Lieblingskaffee Geschmack zu finden!

Mehr wissen über Kaffee? Schauen Sie den Seite Koffiemachine.org/de/kaffeemaschine/ an!